Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

turners, die Jagd selbst auszuüben, von keiner weiteren Voraussetzung als den dort bezeiclweten Umstanden abhangig macht, obwohl dem Gesetzgeber die Möglichkeit, dass einer der Falie, in denen der Eigentümer das Jagdrecht selbst ausüben darf, im Laufe der von der Gemeinde mit dem Jagdpachter vereinbarten Pachtzeit eintritt, nicht

entgangen sein kann. Mit der dargelegten Auffassung

ist nicht gesagt, dass das Rechtsverhaltnis zwischen dem Pachter und Verpachter von Aenderungen des verpachteten Jagdbezirkes durch das Hinzutreten neuer oder das Ausscheiden anderer Grundstiicke.... unberührt bleibt. Vielmehr muss, da der Pachtzins im Sinne der Vertragsschliessenden nach den zur Zeit des Vertragsschlusses bestehenden Verhaltnissen bestimmt wird, bei einer wesentlichen Aenderung des Jagdbezirkes eine angemessene Erhöhung oder Minderung des Pachtzinses zugelassen werden und wird unter Umstanden auch die Kündigung des Pachtverhaltnisses zu gestatten sein ...." ').

Ook de schrijvers zijn ten aanzien van dit vraagstuk zeer verdeeld. Terwijl Lotze-Biihme') en Schenkel3) zich op het standpunt stellen, dat de rechten van den privatieven jager latent blijven tot het einde van de jachtpachtperiode in het complex, „denn er muss den von der Gemeinde in seinem Namen fi'ir die betreffenden Grundstiicke abgeschlossenen Jagdpachtvertrag als auch für ihn bindend bis zutn Ablauf anerkennen," neemt M arde rsteig-i) juist het tegenovergestelde aan en laat hij, krachtens den regel „Kauf bricht sofort Jagdpacht", toe, dat gronden, die aan de voor privatieve jachten gestelde voorwaarden gaan voldoen, dadelijk kunnen uitgeschakeld wor-

1) Po 11 we in, t. a. p. bl. 33.

2) t. a p. bl. 39.

3) t. a. p. bl. 33.

4) t. a. p. bl. 51.

Sluiten