Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

V. DAS

NIEDERLANDISCHE RINDVIEHSTAMMBUCH.

Den 24 September 1873 wurde bei Gelegenheit einer landwirtschaftlichen Ausstellung, welche durch die Hollandische Landwirtschaftliche Gesellschaft gehalten wurde, auf Initiative der Herren H. F. Bultman und Mr. J. P. Amersfoordt beschlossen, die allgemeine Versammlung dieser Gesellschaft zu ersuchen, eine Kommission zu ernennen, welche die Möglichkeit und das Wünschenswerte der Gründung eines Rindviehstammbuches untersuchen sollte. Diese Kommission kam zu Stande und den 15 Dezember 1874 wurde in einer Versammlung von Abgeordneten verschiedener niederlandischen Vereinigungen derVerein »Das Niederlandische Rindviehstammbuch« gegründet. Die Einrichtung dieses Stammbuchs war jedoch sehr primitiv. Nur ein Typus wurde erkannt, namlich der niederlandische Viehschlag, und alle Tiere mit genügendem Bau wurden aufgenommen, gleichviel von welcher Farbe und welchem Typus sie waren. Der einzige Unterschied, der gemacht wurde, war die Provinz, worin das eingeschriebene Tier vorkam und die Beschaffenheit des Bodens, worauf es gehalten wurde, so dasz eine schwarzbunte, friesische Kuh in Brabant dem Brabanter Rind angehörte, aus dem einfachen Grund, dasz sie in dieser Provinz gehalten wurde. Jede Provinz hatte denn auch ihre eigene Abteilung im Stammbuch.

Anfangs ging es gut und besonders in den achtziger Jahren, als Amerika viel prima Zuchtvieh kaufte, wobei es auf die

Sluiten