Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

a. durch die reine Zucht des gewahlten Viehschlags,

fc. durch die Sorge für gutes, mannliches Zuclitmaterial und c. durch die Verbesserung des weiblichen Zuchtmaterials und zwar:

le durch verstandige Zuchtwahl und Zucht,

2e durch Untersuchung auf Leistungsfahigkeit und 3e durch eine gute Administration sowohl technisch als finanziell. Unter Genehmigung des Verwaltungsrats des N. R. S. kann in mehr als einem Viehschlag gezüchtet werden, wenn nur für reine Zucht Sorge getragen wird.

Als Hauptbedingung galt also, dasz in einem bestimmten Viehschlag gezüchtet werden muszte, und hierdurch wurde in einem groszen Teil des Landes den Zuchtvereinen die Gelegenheit genommen durch das N. R. S. anerkannt zu werden. In vielen Gegenden hat man doch, wie wir bereits früher gesehen haben, keinen bestimmten Typus, obgleich man sich bestrebt durch die Einfuhr mannlichen Zuchtmaterials von einem der drei niederlandischen Viehschlage zu einem bestimmten Typus zu kommen, ohne dabei vveibliches Zuchtmaterial von diesem Typus einzuführen. Auf dem Wege der Kreuzung also. Zwar besteht jetzt noch keine grosze Zalil dieser Vereine, doch in der nachsten Zukunft werden zweifellos mehrere errichtet werden und für diese Vereine ware es zu bedaueni, dasz sie nicht durch das N. R. S. erkannt werden könnten. Doch auch dieser Hauptverein empfand davon den Schaden. Wenn namlich ein Viehzüchter, der Mitglied eines derartig eingerichteten Vereins ist, dem N. R. S. sein Vieh zur Einschreibung anbot, ging der Inspektor diese Tiere kören und wurden die Kühe, welche den gestellten Minimalansprüchen genügten, aufgenommen. Hierbei konnte es vorkommen, dasz eine schwarzbunte Kuh von genügender Qualitat und Typus aufgenommen wurde, wahrend das Tier von einer rotbunten Mutter abstammte. Mir sind derartige

Sluiten