Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

In den Gleichungen bedeutet A'eine Konstante, welcherdie Diinensionen einer Liinge zukommen; nis Faktor eiithiilt sic die Zalil "

£

Aus (1) und (2) folgen in der iiblichen AYeise die FortpHanzuugsgleichungen, die dieselbe Form für elektrische sowie für magnetische Kriifte haben:

'Dl -

dabei ist zu setzen:

(\y ^ dz'

und :

<V/ C>.|/

~~ (\c <V/ *Z '

Dass die gefundenen Gleichungen einen lichtdrehenden Körper wirklich darstellen ist leicht zu beweisen; ebenfalls wird eine weitere interessante Eigenschaft unseres Modelies mit grosser Kinfachkeit nacligewicsen.

W ir diirfen niihnilich als Lösung das System:

1 , 12-

A | = - sin ^ {(h z — /), //, = 2 c, cos T («x t),

12- 12-

) 1 = -- COS — («J Z—t), IAi = S/M - («! 5 f),

/i = 0, = 0,

1 i 1

ax T ~V V T- A2 (,u

c — "l c\ — . >

Afi

Sluiten