Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

verbunden. Das zwischen den Libriformfasern zerstreute gewöhnlich ziemlich sparlicli imd etwas versehieden spiirlich in den verschiedenen Blöckchen; meistens nur in der Niilie des paratrachealen und metatrachealen; selir oft den Markstrahlen anliegend. Die Holzparenchymzellen auf Querschnitten mit den Libriformfasern in denselben Radialreihen. Alles Holzparenchym gefasert. Die Fasern aus 4 bis 8, oft aus 8 und fast immer aus mehr als 5 Zeilen bestellend; bei den unmittelbar an Gefiifben grenzenden die Zahl der Zeilen pro Faser oft noch gröfier, z. 15. 10 und die Fasern oft weniger deutlich zu erkennen durch spater gebildete Teilungswande in den verschiedenen Zeilen. Markstrahlen seitlich voneinander getrennt im Blöckchen gezeichnet 38482/3 durch 1 bis 7 oft 3 oder 4 Libriformfaserreihen und in den anderen Blöckchen durch 1 bis 5 oft 2 oder 3; auf Querschnitten in einzelnen Fiillen einige einander auffallend geniihert; deutlich in zwei Arten. Die der ersten Art ungefiihr ebensozahlreich oder etwas weniger zahlreich als die der zweiten; immer oder fast immer 1-schichtig; im Blöckchen gezeichnet 32185/3 1 bis 20 oft 8 bis 10 Zeilen hoch und in den anderen Blöckchen weniger Zeilen lioch ; fast immer ganz aus aufrechten Zeilen bestellend, die Zeilen bisweilen einen relativ grotten Radialdurchmesser und einen relativ kleinen Langsdurchmesser zeigend. Die der zweiten Art aus einfaehen und zusammengesetzten Markstrahlen bestellend. Die zusammengesetzten in den verschiedenen Blöckchen versehieden zahlreich und gewöhnlich zahlreicher als die einfaehen; aus 2 bis 5 Stockwerken bestellend und 10 bis 45 Zeilen hoch. Die 1-schichtigen Stock werke den Markstrahlen der ersten Art ungefiihr gleicli. Die niehrschichtigen Stockwerke im Blöckchen gezeichnet 32185/3 2- bis 4-, oft 3- oder 4schichtig und in den anderen Blöckchen nur selten mehr als 3-schichtig; im Blöckchen gezeichnet 32185/3 einige Zeilen bis 30, oft 10 bis 15 Zeilen hoch und in den anderen Blöckchen weniger Zeilen hoch ; die Zeilen dieser Stockwerke liegend und die Zeilen in der Mitte gewöhnlich mit grölberein Radial- und kleinerem Tangentialund Langsdurchmesser als sonst. Die einfaehen Mark-

Mikroirraphie des Holzes. VI. 21

Sluiten