Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

^e™°?len' 8e^r einzelnen Fallen einzelne Fasern mit auffallend grofien Querdurchmessern zwischen den anderen zerstreut vorhanden; R. 70 a, T. 50 Wande dick 3 oder 4/i. Mehrere Tracheiden - die Zahl in den 4 untersuchten Mustern sehr versehieden - stellenweise über eine Lange von 40 bis 500^ gefullt mit einer grauen, gelblich

Fig. 365. Podocartius amara.

Iilockchen 1238(3. Querschnitt. 1-t Fasertracheiden; Ft I Fasertracheiden mit InhaltMs Markstrahlen.

grauen oder rötlich grauen Masse. Diese Tracheiden selir ott don Markstrahlen anliegend; man vergleiclie Fig. 365. Die Inhaltsmasse gewöhnlich eine sphaeritische Struktur zeigend, von Phloroglucin und Salzsaure of't etwas <r..,in

9(i o/0.

— t O - uiv uu cmc

getarbt. S10N PPWrihnlinli ninl»f \ii. i_ 1

Yj o u.vuv ivociiu ui AiRunui u/n.

iolzparenehy m fehlend oder jedenfalls iiufSerst spiirlich

Sluiten