is toegevoegd aan uw favorieten.

Over de gevoeligheid van het hoornvlies

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Am Schlusse dieser Betrachtungen sei noch einmal auf einige Besonderheiten hingewiesen. Zunachst sei nochmals auf den auffallenden Umstand verwiesen, da ft solch ein grolSer individueller Unterschied in der Zeit der Rückkehr der Empfindlichkeit besteht. Bei einigen dauert es einige Monate, bei anderen einige Jahre, bis die Kornea wieder die frühere Empfindlichkeit erreicht hat. — Eine zweite Merkwürdigkeit, welche dem Untersucher sehr auffallt, ist die, daB die Empfindlichkeit in einem spa teren Zeitpunkt in einigen Fallen nicht immer gröBer ist als in einem früheren, ja, sogar bisweilen geringer geworden ist, ohne dafö sich hierfür ein Grund nachweisen laBt. In einem folgenden Teile dieser Untersuchung wird man sehen, daft diese Eigentümlichkeit auch bisweilen auf einem anderen Gebiete der Hornhautsensibilitat, namlich nach Anasthesierung der Kornea gefunden wird. Übrigens ist die Zunahme der Empfindlichkeit bei den meisten Patienten eine regelmatige und gleichmaBige. Namentlich habe ich gröftere plötzliche Erhöhungen der Empfindlichkeit in keinem einzigen Zeitpunkt der Regeneration feststellen können.

V. Vergleichung der Empfindlichkeit beider Hornhaute bei Rechts- und Linkshandigen.

Die zu Anfang beschriebene Methode bietet ein bequemes Hilfsmittel dar, eine Vergleichung zwischen der Empfindlichkeit der rechten und der linken Hornhaut anzustellen, wie dies schon im zweiten Kapitel ziemlich ausführlich geschehen ist. Dort wurde als Resultat der Empfindlichkeitsbestimmung von 123 Hornhauten gefunden, daU die rechte und die linke sich nicht nennenswert unterscheiden. Alle diese Hornhaute sind normal zu nennen und überdies dadurch ausgezeichnet, daB sie samtlich Rechtshandern angehören. Wie steht es nun mit der Empfindlichkeit der beiden Hornhaute bei Linkshandern? Zu dieser Untersuchung bot sich mir dadurch eine Gelegenheit, dafó ich zu einem anderen Zwecke über eine verhaltnismaBig groBe Anzahl Linkshander verfügen konnte. Fünfzig von diesen, und zwar diejenigen, bezüglich deren mir schien, dafi sie die zuverlassigsten Angaben gemacht hatten, habe ich nun auf die Empfindlichkeit der beiden Hornhaute hin untersucht. Von den 50 rechten Augen wurden insgesamt 1267, von den 50 linken Augen 1258 Berührungen wahrgenommen. Die durchschnittliche Empfindlichkeit rechts ist also 25,3, links 25,2. Bei den Rechtshandern findet man, wie schon früher mitgeteilt, für die mittlere Marx, Empfindlichkeit der menschlichen Hornhaut. 3