is toegevoegd aan uw favorieten.

Niassische Sprachlehre

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Die letzteren stehen auch als Antwort.' Es erzahlt z. B. einer etwas und da antwortet der andere einfach: a'ï, oder a'ine, oder ine! = so? war das so} (lat. «sic»).

ff) «Wo» = «jan, «nnr», "sckon* , z. B. ja'e wo = hier ist es ja\ da'o w o = das nur; n o a w o = es ist schon genug.

gg) «Wé» = «einmal», z. B. tandraigö wé = probiere cs emmal; bad u wé = trink einmal; da'ufaigi wé — lass einmal se hen.

hh) «Ja'o« und «ja'é» — «denn* , "-dann* , z. B. ha mega ja'ö = wann war es denn ? te tenga ja'ia ja'8 = er wird es dann wohl nicht sein ; heza öbe'e ja'é = TO giebst du es denn hin? Den Unterschied von o und e (ja'o und j a'é) können wir im Deutschen nicht nachmachen; er ist imgrunde derselbe, wie in dén Pronominibus demonstrativis da'5 und da'é und wie bei si manö urd si mané. Bei e liegt die Sache mehr unmittelbar vor, resp. mehr im Prftsens, bei o liegt sie etwas mehr ab.

Ausser diesen giebt es noch einige, die in abweichenden

Dialecten gebraucht werden (wozu man z. B. auch schon «we»

rechnen könnte), wie bai und i'a, die aber von weiter keiner Bedeutung sind.

Das Adverbium kann oft auch wegbleiben, wo wir es im Deutschen gebrauchen, resp. die Sache kann auf andere Weise ausgedrückt werden, z. B. no ubadu wöfo = ich habe davon getrunken, wörtlich: ich habe das eine Ende getrunken, no ibozi d a 1 u = cr hat es mitten durchgehauen, wörtlich: er hat die Mitte, oder den Bauch, durchgehauen.

2. Die Praposition.

a) Stellung der Praposition im Satze.

Die Prapositionen stehen sammtlich vor dem Substantiv, z. B. tou mbanua, jefo nidano u. s. w. Ferner haben sie meistens die veranderte Form des Substantivs nach sich. (Siehe hierüber Formenlehre IX. Capitel).

b) Zusammensetzung zweier Prapositionen.

Durch Zusammensetzung von Prapositionen kann der Begriff

noch besonders pracisiert werden , z. B. m o r o i b a r ö — von unter (etwas) weg; moroi ba gotalua = von zwisehen (etwas) weg; moroi ba dete — von auf (etwas) weg. Bacha baro