Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

ich, da du vielleicht von religiösem Verlangen getrieben wirst, dich nicht mit langgespannter Erwartung qualen. So höre denn, aber glaube, was wahr ist:

"Ich ging bis zur Grenze des Todes; ich betrat Proserpinens Schwelle und nachdem ich durch alle Elemente gefahren, kehrte ich wiederum zurück; um Mitternacht sah ich die Sónne mit hellweissem Lichte strahlen; vor die unteren und oberen Götter trat ich hin, von Angesicht zu Angesicht, und betete sie aus nachster Nahe an."

Siehe! da habe ich dir berichtet, was du, obwohl du es gehort, doch nicht verstehen kannst. Also werde ich allein dasjenige, was ohne Versündigung dem Verstande der Ungeweihten verkiindet werden kann, berichten. 24. Es war Morgen geworden und nach Vollziehung der Feierlichkeiten trat ich in zwölf Stolen (heiligen Gewandern) hervor,') einem zwar sehr rituellem Anzuge, über den mich jedoch nichts zu reden verhindert, da es ja zu der Stunde sehr viele Anwesenden gesehen haben.2) Denn in der Mitte des heiligen Gebaudes betrat ich, auf des Priesters Geheiss, eine hölzerne, vor das Bild der Göttin gestellte Bühne, in einem zwar linnenen, aber blumig bestickten Kleide augenfallig. Von meinen Schultern hing ein kostbarer Mantel bis auf die knöchel hinterwarts herab. An allen Seiten war ich be-

1) J. van der Vliet hat in seiner Ausgabe: "Duodecim sacratis stolis <iniectis stifatui>," d. i. "von zwölf mit heiligen Gewandern Bekleideten umgeben." Wo er seine Gründe für diese eingreifende Anderung auseinandergesetzt hat, habe ich nicht ermitteln können. In den Philosophoum. ist S. 142 Ed. Dunck., an einer in IV naher zu behandelnden Stelle, von Isis als'der "mit sieben Stolen Bekleideten" die Rede, wobei freilich diese Siebenzahl auf die sieben Planetenspharen bezogen wird, eine unverkennbar chaldaische Lehre, sodass hier an eine Verschmelzung der Isis mit Istar zu denken ist, Gruppe, Gr. Myth. u. Rel. II S. 1566 Anm. 1). Plutarch spricht in Über Isis u. Os. 78 von den buntfarbigen Stolen der Isis, ohne indessen eine bestimmte Zahl zu nennen.

2) Hieraus ergiebt sich dass an der mystischen Feier selbst nur Wenige teilnahmen.

Sluiten