is toegevoegd aan uw favorieten.

De Nederlandsch-Duitsche Kultuurgemeenschap = Die Niederländisch-Deutsche Kulturgemeinschaft; orgaan der Nederlandsch-Duitsche Kultuurgemeenschap, 1944, 1944

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

nahen freundschaftlichen Verkehrs noch lange Jahre eine schone, sei es auch wehmütige Erinne? rung zurück.

Eine besonders liebevoll betreute Statte dieser Erinnerung befindet sieb im Rbelngau, wo eine kunstbegeisterte Fürstin die umfangreiebste Samms lung bollandiseber Romantiker zusammentrug, die überhaupt auf deutsebem oder auf sebem Boden an einer einzigen Stelle vereinigt wurde. Es handelt sieb um das Sebloss Reinbartss bausen bei Erbaeb, das zur Zeit, als sieb über die Romantik die Abendröte senkte, in den vierziger jabren also, von der niederlandiseben Prinzessin Marianne von bezogen wurde, sie selber eine dureb und dureb romantische Natur, die sieb von ibrem ungetreuen Gatten, dem Piinzen Albreebt von Preussen, getrennt batte und nun in Reinbartsbausen an der Seite ibres Freurides, des Ffollanders Jobannes van Rossum, mit Malern, Bildbauern und Sebriftsteb lern Hof hielt. Ibre grossen und klug vers walteten Reiebtümer erlaubten es ibr als Samms lerin grossen Stils aufzutreten, wobei sie ibr Haupts augenmerk auf die zeitgenössisebe, und das war eben die romantische Kunst der Niederlande, riebs tete. Sie Hess sieb dabei von de’m bollandiseben

Maler Klijn van Brandes heraten, der dauernd in der unmittelbaren Umgebung der Fürstin lebte und im Kavaliersgebaude des Scjilosses sein Ate? lier innebatte. Mit seiner Hilfe fertigte die Fürstin aueb den umfanglieben, besebreibenden Katalog ibrer Sammiung an, der in kurzer Zeit bis auf viele Hunderte von Nummern anstieg. Allein die Ge« 'nialdesammlung umfasste gar bald rund 500 Nums mern, wozu viele und kostbare Altertümer aus Aegypten, Grieebenland und Italien, auserlesenes Porzellan und Glas, antike Kannen, Dosen aus Gold, Silber und Email kamen, Gegenstande, web cbe die kunstsinnige, doeb unstete Frau auf ibren ausgedebnten Reisen zusammentrug.

In der Gemaldesammlung, die Werke von Meis stern der deutseben, französiseben, italieniseben und niederlandiseben Sebule aus dem 17., 18. und 19. Jabrbundert entbielt, überwogen die Maler der zeitgenössiseben niederlandiseben Romantik, und zwar binsiebtlieb ibrer Zabl wie ibrer Herstek lungsgüte. Der Gesebmaek der Sammlerin bekuns dete sieb bier zugleieb am persönliebsten wie am siebersten, da es sieb ja um Werke und Künstlers namen ibres Heimatlandes bandelte und heides, Werke und Künstlernamen, für sie obendrein die Bedeutung eines geistigen Bandes zu den Nieders

W. de Klerk Der Rhein bei Arnheim