is toegevoegd aan uw favorieten.

Ueber den Ursprung der Katzenmusiken

Onderstaande tekst is niet 100% betrouwbaar

Ucbcr den Ursprnng der Kahenmusike».

§ 1.

E i n l e i t u n g.

Es ist eiue ost gebörte Klage, datz in der hiejigeu deutschen Nationalversammlnng die Professoren eine gar zu grosie Nolle spielten, und dast sie ihren Theorien zn Liebe viel zu wenig auf das wirklich Vorbandene nnd auf die taglich lanter sprechenden Thatfacheu achteten. Als mein Frennd Lasanlr in seiner letzten Nede diesen allerdings wnnden Fleck bernhrte, rief ihm eine in den stenographischen Berichten leider nnbeachtet gebliebene Stimme zu: „Selbst ein Professor!" Ich gtanbe aber nicht, dasi man ibm, der in allen seinen Antragen stets auf das wirklich Praktische bingewiesen und so manche Jllnsionen iu ihrem wabren Lichte dargesielli har, mit Necht den Vorwnrf machen dürfe, dast er gleich Ienen auf Prinzipien hernmreite. Gewist werden aber uus Allen, wenn die Nationalversammlnng schon langst ibr Ende erreicht haben wird, die verschiedenen Ansrnfe, die in derselben gebranchlich geworden find, noch immer in den Obren tonen. Der vorbin erwabnte: „Selbst ein Professor!" ist zwar ans begreiflichen Gr und en ein settener, und sollte ich dnrch Bemerknugen wie die obigen zu ibm veranlassen, so besorge ich jetzt doch me!)r jenen

Phillips, Urspr. d. Katzenm. ^